Sie sind hier: Angebote / Bereitschaft / Geschichte

Kontakt

DRK -
Ortsverein Bad Bramstedt und Umgebung e.V.

Bleeck 21
24576 Bad Bramstedt
Tel: 04192 7500
Fax: 04192 7145

Sparkasse Südholstein
IBAN-NR :   DE81230510300000105333
BIC :          NOLADE21SHO

info[at]drk-badbramstedt[dot]de

Geschichte

Die Bereitschaft des Ortsvereines Bad Bramstedt hat eine langjährige Tradition, die in die Phase der Gründung des Ortsvereines im Jahre 1963 zurückreicht.
 
Eine Vielzahl von ehrenamtlichen Mitgliedern haben sich seit dieser Zeit in den Dienst der "guten Sache" gestellt.
 
Spektakuläre Einsätze der Bereitschaft waren die Versorgung der Bevölkerung anlässlich der Schneekatastrophen 1969 und 1978/79, die Einrichtung eines nächtlichen Krankenwagendienstes in den Jahren 1974 bis 1981, die Betreuung von Aus- und Übersiedlern im Zuge der Deutschen Wiedervereinigung 1989 und 1990, Vorbereitungen für evtl. Vorsorgemaßnahmen im Zusammenhang mit dem Golfkrieg 1991, Hilfsgüterlieferungen nach Königsberg im Jahre 1991, das AKN-Unglück am 29.09.1994 in Bad Bramstedt und Vorbereitungen anlässlich der Elbe-Flutkatastrophe im Sommer 2002.
 
Die Bereitschaft hat die zentrale Aufgabe in Bad Bramstedt und der Umgebung bei Veranstaltungen (z.B. Volksfeste, Sportveranstaltungen) den Sanitätsdienst sicherzustellen. Bei größeren Schadensereignissen (z.B. Feuer in Senioreneinrichtungen und Kliniken, Massenanfall von Verletzten und Betroffenen bei Unfällen) können die Bereitschaftsmitglieder per digitalen Funkmeldeempfänger über die Rettungsleitstelle Holstein alarmiert werden. Sie werden dann zur Unterstützung des hauptamtlichen Rettungsdienstes tätig.
 
Aufgaben der Bereitschaft:

Davon gibt es viele und die nachfolgende Liste nennt nur die häufigsten:

  • Hilfe bei Unglücksfällen und Notständen aller Art
  • Krankenpflege
  • Katastrophenschutz und Katastrophenhilfe
  • Präventive Katastrophenverhütung
  • Vorbeugender Sanitäts- und Betreuungsdienst bei Veranstaltungen
  • Ausbildung der Bevölkerung
  • Rettungsdienst und Krankentransporte
  • Blutspendedienst
  • Werbung für die Ziele des Roten Kreuzes in der Öffentlichkeit
  • Internationale Hilfsaktionen
  • Suchdienst, Tätigkeit des amtlichen Auskunftsbüros bzw. der Personenauskunftsstelle
  • Verbreitung der Kenntnisse der Genfer Rotkreuzabkommen
  • Mitwirkung beim Schutz der Zivilbevölkerung
  • Hilfe für Opfer bewaffneter Konflikte
  • Mitwirkung im Sanitätsdienst der Bundeswehr

 

Die Aufgaben unseres Ortsvereines im Rahmen der Sozialarbeit (z.B. Textilsammlungen, Blutspendeaktionen, Seniorenarbeit) werden durch Mitglieder der Bereitschaft ebenfalls tatkräftig unterstützt.